Fotos © Cyril Ruoso

Liza Gasdby zu Besuch bei unserer Jahreshauptversammlung im Tierpark Nordhorn

Scheckübergabe im Erlebnis-Zoo Hannover (von links: Kathrin Paulsen, 1. Vorsitzende Rettet den Drill), Zack Schwenneker (Projekt-Manager Pandrillus, Nigeria), Liza Gadsby (Gründerin und Direktorinvon Pandrillus), Andreas Casdorff ( Geschäftsführer Erlebnis-Zoo Hannover) (Foto: Erlebnis -Zoo Hannover)
Scheckübergabe im Erlebnis-Zoo Hannover (von links: Kathrin Paulsen, 1. Vorsitzende Rettet den Drill), Zack Schwenneker (Projekt-Manager Pandrillus, Nigeria), Liza Gadsby (Gründerin und Direktorinvon Pandrillus), Andreas Casdorff ( Geschäftsführer Erlebnis-Zoo Hannover) (Foto: Erlebnis -Zoo Hannover)

Die Gründerin und Direktorin der Auffangstationen in Kamerun und Nigeria reiste zu unserer Mitgliederversammlung aus den USA an. Begleitet wurde sie von Zack Schwenneker, ihrem Projekt-Manager, der uns in den letzten Jahren mit Finanzreporten und Informationen versorgt hat.

Dieses war eine einmalige Gelegenheit, direkt von den Drills in den Auffangstationen in Afrika zu erfahren und in Liza den Menschen kennenzulernen, der sein Leben in Nigeria und Kamerun dem Schutz der Drills gewidmet hat.

Nach einem kurzen Besuch im Zoo Rheine mit Dr. Heike Weber nahmen die beiden an der öffentlichen Vortragsreihe teil und stellten in verschiedenen Präsentationen die momentane Lage in Nigeria, aber auch einen historischen Überblick über die Drill Auffangstationen in Kamerun und Nigeria vor. Die Vorträge wurde "simultan" von Marco Dinter übersetzt.

Nach einem gemeinsamen Abend im Casa Manuel in Nordhorn stand am Sonntag ein Besuch im Zoo Osnabrück an, um sich die dortige große Drillanlage anzusehen.

Am Montag wurde den beiden bei einem Pressetermin (vor der neuen Drill Anlage "Afi Mountain") im Erlebnis-Zoo Hannover ein Scheck über 5000 Euro für ein dringend benötigtes Fahrzeug in Nigeria übergeben.

Nach einem Besuch Im Grünen Zoo Wuppertal war die Deutschlandreise von Liza Gadsby auch schon beendet und sie reiste weiter über die USA nach Nigeria. Auch Zack Schwenneker bereitet sich wieder auf einen längeren Aufenthalt in Nigeria vor.

Genauere Informationen erfahren Sie in unserer nächsten Drill-Info.

Liza Gadsby (vorne, 2. von rechts) und Zack Schwenneker (vorne ganz rechts)bei der Jahreshauptversammlung von Rettet den Drill am 10 August im Tierpark Nordhorn (Foto: Franz Frieling)
Gruppenbild rdD JHV 2019